Kampagne: Ich habe Aids nicht vergessen… Und DU?

wpSEO, das Plugin für WordPress SEO

Das erste mal seit Jahren ist die Zahl der an Aids erkrankten in Deutschland konstant geblieben und nicht weiter gestiegen.

Um auf dieses so wichtige Thema weiter aufmerksam zu machen und um es weiter ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken, geht seit 24.03. die Aufklärungskampagne „Vergiss Aids nicht“ des Regenbogen e.V. Saarbrücken in die zweite Runde. Auch dieses Jahr machen wieder prominente Persönlichkeiten auf Plakaten, in TV-Spots und im Internet auf die Krankheit aufmerksam. Dies tun sie wie schon im letzten Jahr mit der absichtlich provokativen Aussage „Ich habe Aids…“ um nach kurzer Denkpause noch anzufügen „…nicht vergessen.“
vgan-ecard_text2

Nachdem im letzten Jahr Nova Meierhenrich (Schauspielerin), Markus Kavka (MTV-Moderator), Katia Saalfrank („Super Nanny bei RTL), Pascal Hens (Handball Weltmeister) und Herbert Knaup (Schauspieler) mit der Kampagne für ein riesiges Medienecho sorgten, tritt dieses Jahr die Berliner Kabarettistin Désirée Nick als Schirmherrin für die vom Saarbrückener Regenbogen e.V. initiierte Kampagne ein. Die weiteren diesjährigen „Bekenner“ sind Roman Knizka (Schauspieler), Manuel Cortez (Schauspieler), Lucy von den No Angels, Janine Steeger (Explosiv-Moderatorin) und Udo Walz (Star-Friseur).

Prominente Mitwirkkende der "Vergiss Aids nicht" Kampagne

Wenn auch unsere Medizin weit fortgeschritten ist, noch immer ist eine Infektion mit dem gefährlichenv HI-Virus nicht heilbar, nur behandelbar. Es gibt mittlerweile einige Medikamente, welche die Vermehrung der Viren hemmen und den Krakheitsverlauf verzögern können – ein Heilmittel, welches die Vermehrung des Viruses gänzlich stoppen, es abtöten und aus dem Körper entfernen kann, gibt es jedoch noch immer nicht.

Weltweit sind etwa 33 Millionen Menschen HIV-infiziert – etwa die Einwohnerzahl von Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen zusammen.

Jedes Jahr sterben über 2 Millionen Menschen an Aids!!! Auch in Deutschland…

Mehr als Grund genug auch für mich, diese Kampagne zu unterstützen. Wollt auch ihr darauf aufmerksam machen, euch weiter informieren, oder die neuesten Werbespots der Kampagne sehen?
Mehr unter www.vergissaidsnicht.de

Meinen allergrößten Respekt vor allen Mitwirkenden!

werbung1_02

Update (06.04.09) : Die Kampagne startet selbstverständlich nicht zu Ostern, sondern läuft bereits seit 24.03.09. Ich bitte die Fehlinformation zu entschuldigen.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Kampagne: Ich habe Aids nicht vergessen… Und DU?

  1. „Ostern die gemeinnützige Werbekampagne “Vergiss Aids nicht” in die zweite Runde.“

    Völlig Falsche Informationen.

    Jan Schwertner

    • Kai Köpke sagt:

      @Jan Schwertner
      Vielen Dank für den Hinweis, wurde selbstverständlich sofort korrigiert.
      Bitte entschuldigen Sie die Fehlinformation.

      Kai Köpke

  2. Berliner Verein Vergiss Aids nicht e.V. setzt auf Aufklärung statt Verdrängung

    Berlin, 31.5.2010. Alexander Becht, Ross Anthony, Collin Fernandes, Nova Meierhenrich, Kerstin Linnartz, Jochen Schropp, Vera int Veen, Karolin Peiter, Jo Halbig, Mimi Kraus und Gabrielle Scharnitzky sind die prominenten Testimonials der neuen Aids-Aufklärungskampagne des Berliner Vereins Vergiss Aids nicht e.V.

    Die elf Stars appellieren in verschiedenen TV Spots und auf Plakaten dafür, beim Sex Kondome zu verwenden, denn diese sind immer noch der sicherste Schutz vor einer Ansteckung mit dem HI-Virus. Aufgrund des sorglosen Umgangs mit dem Thema HIV/Aids infizieren sich in Deutschland ca. 3000 Menschen jährlich neu mit dem HI-Virus. Mit der Kampagne des Vereins gerät das Thema nicht in Vergessenheit, sondern sie betont die notwendige Aufklärung – unter dem Motto „Aufklärung statt Verdrängung!“

    „Die Aufklärung über HIV und Aids muss intensiviert werden, damit das Schutzverhalten zunimmt. Aids ist nicht heilbar, sondern nur behandelbar. Die neue Kampagne des Vereins Vergiss Aids nicht e.V. zielt auf Aufklärung. Ich freue mich sehr über die zahlreichen Prominenten, die diese Kampagne mit ihrem vollem und ehrgeizigem Engagement ausdrücklich unterstützen,“ so Jan Schwertner, Vorstandsmitglied des Vergiss Aids nicht e.V.

    Ab Mitte Juni sind die TV-Spots im Fernsehen und ab dem 31. Mai bereits auf der Website http://www.vergissaidsnicht.de zu sehen. Parallel zur Ausstrahlung werden zudem Printanzeigen geschaltet. Die Kampagne entwickelte die Mach Werbeagentur und die TV-Spots produzierte Titanfilm Berlin. Der Fotograf Philip Glaser fotografierte die Kampagne und hat Regie geführt. Alle an der Kampagne beteiligten Personen und Firmen arbeiteten pro bono.

    Weitere Informationen zur Kampagne findet man unter http://www.vergissaidsnicht.de

One Trackback/Pingback for Kampagne: Ich habe Aids nicht vergessen… Und DU?

  1. Wann ist die beste Zeit zum Bloggen? | Kai Köpke | Webdesign & Magento Online Shops

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.