Internet Explorer IE8 im IE7 Modus? Teil 2

Jetzt, einige Tage nach dem Erscheinen des neuen IE8, und nach einigen weiteren Recherchen über die Beeinflussung des Darstellungsmodus mitttels Meta-Tags, hier eine etwas ausführlichere Auflistung:

  1. <meta http-equiv="X-UA-Compatible" content="IE=5" />

    Versetzt den Browser in den Quirks Mode. Inhalte werden so dargestellt, wie der IE7 sie im Quirks Mode anzeigt.

  2. <meta http-equiv="X-UA-Compatible" content="IE=7" />

    Die Seite wird im Standardmodus des IE7 dargestellt. DOCTYPE´s werden ignoriert.

  3. <meta http-equiv="X-UA-Compatible" content="IE=EmulateIE7" />

    Der bereits vor einigen Tagen beschriebene IE7-Kompatibilitätsmodus. DOCTYPE´s werden berücksichtigt, um zu bestimmen, wie die Inhalte dargestellt werden.

  4. <meta http-equiv="X-UA-Compatible" content="IE=8" />

    Ignoriert die Einstellungen in der Kompatibilitätsliste des Users und der Kompatibilitätsliste von Microsoft. Die Seite wird in jedem Fall im IE8-Standardmodus dargestellt. Dieser Modus bietet das höchste Maß an Unterstützung von aktuellen Standards (zumindest in der Theorie):

    • W3C – CSS 2.1 Spezifikation
    • W3C – Selectors API
    • W3C – CSS 3 Spezifikation (eingeschränkt)
  5. <meta http-equiv="X-UA-Compatible" content="IE=edge" />

    Ein experimenteller Modus (derzeit nicht für den produktiven Einsatz geeignet), der den IE anweist, die Seite im höchsten verfügbaren Modus darzustellen. Dies wird derzeit im IE8 der IE8-Modus sein, in eventuellen späteren Versionen dann eben die jeweils höchsten verfügbaren Modi…

Quellen: Giza-Blog.de , Microsoft IE Blog , Microsoft Developer Network

Dieser Beitrag wurde unter Browser abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.