Kochen für Magento Entwickler: echo $this->getCoffeeChili

Hallo Freunde unseres Lieblings-Shopsystems Magento. Viel zu lange habe ich hier nichts mehr von mir hören und sehen lassen, aber ich gelobe Besserung. Heute beginne ich gleich mit etwas eher privatem – der Freizeitbeschäftigung. Ja was machen Web-Entwickler eigentlich in der Freizeit? Sind sie wirklich die Nerds, für die so von der Allgemeinheit des öfteren gehalten werden und verbringen 36h am Tag vor der Kiste? Oder haben sie Freunde, Familie und entsprechende Hobbys wie Kochen, Waschen, Putzen… Halt! Kochen? Ja da war was – fast hätte ich’s vergessen…

Vor kurzem erwähnte ich an einem Freitag im deutschen Magento IRC-Channel #magento-de (ich bin dort einer von vielen Dauergästen) beiläufig, was es bei mir am Wochenende schönes zu essen gibt. Sofort wurde der eine oder andere hellhörig und löcherte mich wegen dem Rezept. Ich versprach als kleines Dankeschön für die Hilfe, dir mir schon oft genug im Channel zuteil wurde, mein Rezept in einem kleinem Blog-Artikel zu teilen und der Öffentlichkeit zukommen zu lassen.

Coffee Chili

Nun ja, so geheim ist das Rezept eigentlich nicht und unterscheidet sich nur in wenigen Punkten vom Original, welches im Jahr 1999 in Texas (DAS Chili-Land) den „Statewide Chili Championship“ gewann. Coffee Chili? Ja genau, ein Chili mit Kaffee und noch weiteren recht ungewöhnlichen Zutaten. Ich habe es vor etwa einem Jahr zum ersten mal auf diese Art gekocht – seit dem nie wieder anders.

Zutaten:

Öl
2 gehackte Zwiebeln
3-5 Knoblauchzehen (je nach eigenem Geschmack)
500 g Rinderhack
500 g Rindergulasch
0,5 L dunkles Bier
300 ml starken Kaffee
1 große Dose Tomaten
2 kleine dosen Tomatenmark
0,2 L Rinderbrühe
50g brauner Zucker
3 EL Chilipulver
1 TL Kreuzkümmel (gut gegen die Nachwirkungen der Bohnen)
1 EL Backkakao (keine Trinkschokolade!)
1-2 Reihen Blockschokolade oder entsprechende Menge Zartbitterschokolade
1/2 TL Oregano
1/2 TL Koreander
3 Dosen Kidneybohnen (abgegossen)
3-5 kleine frische Chilischoten
Salz
Pfeffer

Coffee Chili Zutaten

Zubereitung:

Das Rindergulasch etwas zerkleinern (je nach Größe die Stücken halbieren oder vierteln) und in einem großen Topf in heißem Öl scharf anbraten. Nach gut 5 Minuten geben wir das Rinderhack zusammen mit den zerdrückten Knoblauchzehen und den gehackten Zwiebeln dazu. Wird alles zusammen angebraten tritt meist zu viel Flüssigkeit aus und das ganze wird mehr gekocht als angebraten.

Nach weiteren 5-10 Minuten geben wir 250ml Bier, den Kaffee, die etwas zerkleinerten Tomaten und alle anderen Zutaten (bis auf die Kidneybohnen) dazu, lassen es ein wenig kochen und schmecken es ab. Fangt dabei am besten erst mit wenig Chili an. Die Schärfegrade des Chilis, die Vorlieben und auch das Schärfeempfinden der Esser können stark variieren.

Das Ganze sollte nun bei wenig Hitze etwa 90 Minuten weiter köcheln. Dann die Bohnen dazugeben und nochmal 30 Minuten köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren und bei Bedarf noch etwas Brühe und Bier dazugeben.

Nochmal abschmecken und das Chili mit einem Klecks Sour Cream und Maisbrot genießen…

Coffee Chili

Tips:

1. Bitte bitte bitte nehmt für den Kaffee keinen Senseo oder sonstiges Instant-Zeugs. Brüht einfach einen sehr starken Kaffee in der Maschine, einem Bodum, oder wie man es hier im Osten nennt „türkisch“ gebrüht – also einfach einige Löffel Kaffee mit kochendem Wasser übergießen und ziehen lassen.

2. Sicherlich ist das Chili verdammt lecker und man kann es kaum erwarten, aber wartet erstmal ab, wie es am nächsten Tag noch einmal aufgewärmt schmeckt. Dann wird es noch einmal um einiges runder und stimmiger. Im Kühlschrank kann man es problemlos einige Tage aufbewahren.

Na klingts interessant? Probiert es einfach mal aus! vieleicht ist es ja etwas für den nächsten Hackathon. Und jetzt wieder ab an die Arbeit! Es gibt viel zu tun… 😉

Dieser Beitrag wurde unter Magento/eCommerce veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten auf Kochen für Magento Entwickler: echo $this->getCoffeeChili

  1. Manfred sagt:

    Ein echt endgeiles Rezept, ich habe einmal einen Coffee Chilli gegessen ohne es zu wissen.
    Der schmeckte mir auch so gut, das ich gefragt habe wie es denn zubereitet wurde.
    Als die Köchin mir sagte Sie hätte Kaffe reingepackt und auch ein wenig wein, dachte ich Bäh 🙂
    aber es schmeckt einfach ungalublich gut.

  2. Vinai sagt:

    Es köchelt gerade vor sich hin… bin schon sehr gespannt! Der Geruch ist vielversprechend 🙂
    Danke für die Inspiration!

  3. Manuel sagt:

    Danke, wird heute gleich mal zum Frühstück ausprobiert! Warum schreibst du eigentlich keine Beiträge mehr?

  4. Pora sagt:

    Habe es gestern mit der Freundin gemacht, super lecker! Mach doch einen Koch-Blog auf 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.