Canonical URLs in WordPress – gewusst wie

Ganz schnell entsteht in WordPress sogenannter Duplicate Content, welcher für die Suchmaschinenoptimierung nicht zwingend förderlich ist.
Nur ein Beispiel:

http://kkoepke.de/online-shops/magento-shop-flockstoff-com-deutsch/
http://kkoepke.de/online-shops/magento-shop-flockstoff-com-deutsch/#more-1928

Beide Links verweisen auf den selben Artikel, das zweite ist der „more“-Link aus der Blog-Ansicht. Um solche Probleme zu vermeiden wurde der „Canonical Tag“ eingeführt, welchen seit Version 1.3 auch Magento unterstützt. Um diesen nun in das Template zu integrieren gibt es mehrere Möglichkeiten, entweder mittels Plugins wie zum Beispiel Canonical URL´s oder eben mittels eines kleinen Codeschnipsels:


1
2
3
<?php if ( is_singular() ) { ?>
   <link rel="canonical" href="<?php the_permalink(); ?>" />
<?php } ?>

Diese Zeilen fügt man in die header.php des jeweiligen Templates direkt vor </head>. Nun wird in jedem Blog-Artikel und in Seiten automatisch der Canonical Tag in folgender Form eingefügt:


1
&lt;link rel="canonical" href="http://domain.de/kategorie/artikel/" /?&gt;
Dieser Beitrag wurde unter Wordpress abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.